Select Page

Wie funktioniert Webdesign?

by | Dez 2, 2022 | Uncategorized

Wie funktioniert Webdesign?

Egal ob du dein erstes Unternehmen gründest oder eine Website erstellen möchtest, du wirst zuerst einmal mit Webdesign konfrontiert. Ein entscheidender Aspekt der Website-Erstellung besteht darin zu lernen, wie man Webdesign effektiv und erfolgreich einsetzt. Denn je besser deine Website gestaltet ist, desto mehr Besucher hast du. Aber was ist Webdesign genau und wie funktioniert es?

Was ist Webdesign?

Webdesign ist der Prozess der Erstellung, Gestaltung und Planung einer Website. Im Allgemeinen beinhaltet Webdesign das Planen des Seitenlayouts, die Auswahl eines Designs, die Programmierung von Funktionen und die Erstellung der Grafiken. Einige Webdesigner arbeiten auch mit dem Inhalt der Seite zusammen und schreiben Texte, um das Design zu ergänzen und die Website attraktiver zu gestalten.

Schritte des Webdesigns

Es gibt einige Schritte, die du unternehmen musst, bevor du deine Website erfolgreich starten kannst. Diese Schritte beinhalten das Sammeln von Informationen, die Erstellung einer Wireframe, Layout-Design, HTML-Codierung, Tests und Schulungen, die Erstellung von Grafiken und die Veröffentlichung der Website. Hier sind die Schritte genauer erklärt:

1. Informationen sammeln

Der erste Schritt beim Erstellen einer Website besteht darin, Informationen zu sammeln. Dazu zählt die Definition des Publikums, Zeitdruck und Budget, das Design der Seiten, der Inhalt und vieles mehr. Alle Informationen werden helfen, die Art von Website zu entscheiden, die erstellt werden soll, und den Entwicklungsprozess einfacher und schneller machen.

2. Wireframe erstellen

Der nächste Schritt beim Webdesign ist es, ein Wireframe (oder visuelle Darstellung) der Seiten zu erstellen. Der Wireframe gibt den Entwicklern eine Vorstellung davon, wie die Seiten aussehen werden, wenn sie fertiggestellt sind. Normalerweise wird ein Wireframe in ein Programm wie Adobe Photoshop oder Sketch erstellt.

3. Design des Layouts

Im Anschluss an das Erstellen des Wireframes muss man das Layout der Seiten gestalten. Dazu gehört die Auswahl von Farben, Schriftarten, Hintergründen und Bildern sowie die Anordnung der Elemente auf der Seite. Es ist wichtig, dass man bei der Gestaltung des Layouts Benutzerfreundlichkeit und Accessibility berücksichtigt.

4. HTML-Codierung

Nachdem das Layout erstellt wurde, muss es in eine lebendige Webseite umgewandelt werden. Dies kann durch HTML-Coding erreicht werden. HTML (Hypertext Markup Language) ist die Sprache zur Erstellung von Websites und muss verwendet werden, um aus dem statischen Design eines Layouts eine lebendige Website zu machen.

5. Tests und Schulungen

Damit Ihre Website optimal funktioniert, müssen Sie sicherstellen, dass sie auf alle gängigen Browsern funktioniert und auf allen Geräten korrekt angezeigt wird. Es ist daher ratsam, Ihre Seite auf verschiedenen Geräten zu testen und Ihren Benutzern Schulungen anzubieten.

6. Erstellen von Grafiken

Dank des professionellen Designs Ihrer Website können Sie Ihrer Seite mehr Glaubwürdigkeit verleihen. Um die Seite ansprechender zu gestalten, sollten Sie daher Logos, Fotos, Videos und Grafiken hinzufügen.

7. Veröffentlichung der Website

Nachdem alle obigen Schritte abgeschlossen sind, kann die Website live gehen. Damit Benutzer Ihre Website finden können, sollten Sie sie bei Suchmaschinen registrieren und Marketingkampagnen für Ihre Seite starten.

Abschließende Gedanken über Webdesign

Webdesign ist ein aufregender Prozess, der viel Planung und Kreativität erfordert. Aber wenn man weiß, was man beim Design einer Website beachten muss, kann man seine Ziele erreichen und am Ende hervorragende Ergebnisse erzielen. Wir hoffen, dass du mit diesem Leitfaden deine Website erfolgreicher als je zuvor machen kannst!